„Tagebuch der Gefühle Teil 4 – Di Lebn“ oder Warum verschwand der Antisemitismus in Deutschland nicht?
18:00 bis 19:30 - 20. Januar 2022
Digital

Warum verschwand der Antisemitismus in Deutschland nicht? Dieser Frage stellen sich ca. 25 Jugendliche, die in 7 unterschiedlichen Bildungseinrichtungen ihre Schulpflicht absolvieren. Sie sind zwischen 15 und 25 Jahre alt und kommen aus Halle/Saale. Mit dem Thema Antisemitismus beschäftigen sie sich innerhalb dieser Projektgruppe schon seit über 10 Jahren. Sie suchen und forschen in Gedenkstätten, befragen Zeitzeugen und bearbeiten ihre Ergebnisse auf ihre ganz persönliche und jugendliche Art. Ein wichtiger Punkt hierbei ist es, Gleichaltrige zu erreichen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Über ihrer Recherchen und Erlebnisse berichten sie unzensiert und ehrlich bei Lesungen an Schulen, in Bildungsstätten und öffentlichen Einrichtungen. Am 20. Januar ab 18.00 Uhr wird ein Teil der Jugendlichen online über Ergebnisse und Arbeiten berichten.

Die Veranstaltung fndet online über Microsoft Teams statt. Es wird um Anmeldung per Mail an magdeburg@dgb.de oder telefonisch über 0391 5334410 gebeten. Anschließend werden die Zugangsdaten rechtzeitig zur Veranstaltung versandt.

Veranstalter

Exportieren